Berliner KUNSTSTÜCK-Kunstpreis erhalten

In einer Special-Art-Präsentation eingebunden in eine Performance wurden am Samstag, dem 29. Juni 2013, ausgewählte Arbeiten von 12 deutschen Künstlerinnen und Künstlern in Berlins höchster Standbar "Deck 5" in der Schönhauser Allee gezeigt. Anlass war die Vergabe des ersten Berliner KUNSTSTÜCK-Kunstpreises.

tl_files/muennich/Bilder/01_Allgemein/Kunststueckbesucher.jpg

tl_files/muennich/Bilder/01_Allgemein/KunststueckDeck5.jpg tl_files/muennich/Bilder/01_Allgemein/Kunststueckpreistraegerin.jpg

In der nachfolgenden dreistündigen Wahl, der ein Rechtsanwalt vorstand, konnte das kunstinteressierte Publikum seinen Favoriten wählen.

Ich habe mich sehr gefreut, dass am Ende der Wahl die Entscheidung auf meine Mixed-Media-Collage "Berliner Dächer" fiel. Herzlichen Dank an die Organisatoren und Sponsoren, darunter die Berliner Galeristin Bianka Ahlgrimm, Performance-Künstler Klaus Rudolf, der FUNK international GmbH und dem Team der Strandbar auf Deck 5.

 

Pressemeldungen zur Kunstpreisehrung:

Märkische Allgemeine Zeitung, 01.07.2013

tl_files/muennich/Bilder/01_Allgemein/MAZ_Artikel_Kunstpreis.JPG

 

Blickpunkt Brandenburg, 04.07.2013

Hier können Sie den Online-Artikel des Blickpunkt nachlesen: Ehrung für Anett Münnich - Berliner Kunstpreis an Mittenwalderin überreicht

Zurück