Aquarellieren

Thema: Mit negativen Maltechniken zu positiven Ergebnissen kommen

Im Kurs thematisieren wir das freie Malen in Aquarell mit dem Ziel, auf vorhandenes Wissen aufzubauen.

Im Mittelpunkt stehen Bildaufbau und der Umgang mit der Negativtechnik, um Kontraste und Bildtiefen zu schaffen. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit verschiedenen Maltechniken des Aquarellierens, bei Bedarf gern auch mit den Einsatzmöglichkeiten unterschiedlicher Malerialien wie Spezialpinsel und Tuschen.

Auf Wunsch bespreche ich mit Ihnen auch Ihre mitgebrachten Arbeiten.

Wir beginnen um 10 Uhr mit einer kurzen Einführung und besprechen die Thematik des Tages.

Als Motiv schlage ich Ihnen ein oder zwei Bildmotive vor. Sie können sich aber auch eigene Fotovorlagen mitbringen oder wählen sich aus meinem umfangreichen Fundus ein anderes Motiv aus.

Pausen können Sie individuell gestalten.

Der Kurs endet mit einer kurzen Bildbesprechung, bei der jeder Kursteilnehmer noch individuelle Tipps für seine weitere künstlerische Entwicklung bekommt.

Wichtiger Hinweis:

Bitte bringen Sie Ihre persönlichen Malutensilien wie Pinsel, Farben und Papier selbst mit. Ich empfehle Papier mit einer Stärke von mindestens 300 g.

Wer keine eigenen Materialien mitbringen möchte, kann ein Materialpaket von 25 € hinzubuchen. Ich bitte dies bei der Anmeldung anzugeben.

Die Kursgebühr in Höhe von 65 € pro Kurstag und Person (ggf. plus Materialpaket) entrichten sie bitte vor Ort zu Kursbeginn.

Inhalber von Gutscheinen teilen mir bitte bei Kursanmeldung ihre Gutscheinnummer mit.